Thema: Obama

Warum ich Obama vermissen werde

Viele von euch hätten diese Woche wahrscheinlich einen aggressiven, aufschreienden und Logorrhoe-mäßigen Artikel über Donald Trumps Sieg bei der Präsidentschaftswahl in den USA gewonnen. Der kommt aber nicht. Der kommt nächste Woche, damit sich mein Hass noch etwas aufstauen und dann im nächsten Artikel explodieren kann. (Schonmal Entschuldigung im Voraus.)

Trotzdem soll es heute bei dem Thema bleiben, doch ich widme mich jemand ganz besonderem: Barack Obama. Als er vor 8 Jahren an die Macht kam, war ich kaum in der Lage zu begreifen, was da passiert ist. Der erste maximal pigmentierte Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Was ich damals nicht zu schätzen wusste, kann ich jetzt umso besser nachempfinden. Ich fasse in wenigen Worten zusammen, welche seiner Aktionen ich als absolut cool und super empfand:

  1. Obamacare.

2. Er und Joe Biden rennen mit einer Regenbogenflagge durch das Weiße Haus.

3. Vorstellung des „Clean Power Plan“ zum Schutz des Klimas

Barack Obama akzeptiert die Menschen tatsächlich so, wie sie sind. Im Gegensatz zu Trump verleugnet er nicht den Klimawandel und versucht diesen zu verlangsamen. Die Krankenversicherung für die Amerikaner ist wohl eine seiner größten Errungenschaften. Ja, Obama konnte nicht alle Wahlversprechen halten. Ja, er hat auch viele Fehler gemacht. Aber liege ich falsch, wenn ich sage, dass dieser Mann und auch sein Vizepräsident Joe Biden einfach unglaublich sympathisch, menschlich und gutherzig erscheinen? Ich glaube, dass Obama einiges mehr hätte umsetzen können, wenn der Senat mehr hinter ihm gestanden hatte. Zum Beispiel bei der Waffenreform im Jahr 2013. Wollen wir hoffen, dass die nächsten 4 Jahre alles gut geht. Eigentlich möchte ich nicht in einer Welt leben, in der die Obamas nicht im Weißen Haus leben. #MichelleObamaforpresident2020, hihi!

We will miss you, Barack.

 

Eure Miss Undercover

Möchten Sie mit Miss Undercover Kontakt aufnehmen?

Dann schreiben Sie Ihr doch einfach eine Mail:

missundercover@nahe-news.de