Ausverkaufte Jahnhalle wurde von der Jugend zum Beben gebracht

KH. Kaum hatte am Freitagabend die 4. Jugendsitzung der Weisse Fräck begonnen, da stand der Saal schon Kopf. Unter dem Motto „Kreuznach feiert mehr als Malle, bei unsrer Party bebt die Halle“ führte Joshua Vogelgesang durch das zweistündige Programm, bevor die Party in der WF-Bar weiterging.

Hallenbeben6Mit perfekter, atemraubender Choreographie begeisterten „Beaten Risk“ das Publikum, bevor Marie Budde mit ihrem Live-Gesang für euphorische Stimmung sorgte. Die WF-Thunder unter der Leitung von Jessica Trautmann und Lilia Leonhard-Trautmann präsentierten im Anschluss ihren schwungvollen Gardetanz. Das Publikum wurde im Anschluss wieder aus ihren Stühlen gerissen als die Hofsänger der Weisse Fräck die Bühne betraten und Lieder wie „80 Millionen“ (Max Giesinger) zum Besten gaben. Direkt im Anschluss boten „Riskality“ ihre perfekte Performance dar, und ließen dabei die ganze Halle beben.

Hallenbeben5

Zu beliebten Liedern wie Closer (The Chainsmokers) lud Joshua Kirkland das Publikum zum mitsingen und -feiern ein. Ein tänzerisches Highlight boten auch die El Torreros, die als Schornsteinfeger sowohl zu aktuellen Chartsliedern, sowie zu klassischer Fastnachtsmusik die Jugendliche begeisterten. Im Anschluss zeigte Anastasia Gräff wieder stimmgewaltig wie bereits in den letzten beiden Jahren einen grandiosen Auftritt, bevor die WF-Butterflys mit ihrem Charme und perfekt einstudierten und dargebotenen Showtanz die Stimmung immer höher trieben.

Hallenbeben2

Die zwei, aus den ehemaligen Young Finallys, neugegründeten Gesangsgruppen „V6“ und „7Rips“ brachten diese zu ihrem finalen Höhepunkt mit dem Livegesang von aktuellen Hits. Nachdem Joshua Vogelgesang die Sitzung mit einem Konfettiregen und einer Einladung zur anschließenden Hausparty in der WF-Bar beendete, feierten die Jugendlichen ausgelassen zur Musik von DJ #Ringelstein weiter.

red / 21.02.17

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von

Kirner_Maedels_Fastnacht

Sie möchten keine wichtigen Meldungen mehr verpassen? Dann melden Sie sich doch einfach für unsren Mail-Newsletter an. Das Formular finden Sie auf der Startseite rechts unten!

Gerne können Sie sich auch für unseren SMS-Newsletter anmelden. Schreiben Sie einfach eine SMS an 0170-6944691 mit de Stichwort Newsletter. Hierfür fällt nur eine SMS-Gebühr Ihres Tarifanbieters an.

Oder folgen Sie Nahe-News auf Facebook und Twitter!