Wohnhausbrand: Rauchwarnmelder rettete Familie

GULDENTAL. Zu einem Wohnhausbrand kam es in der Nacht zum Sonntag gegen 1.20 Uhr in der Gemeinde.

Durch einen Rauchwarnmelder wurde eine 4-köpfige Familie auf den Brand im Untergeschoss aufmerksam. Sie konnten rechtzeitig das Wohnhaus verlassen.

Beim Eintreffen der ersten von 43 Einsatzkräften war der Feuerschein bereits von weitem sichtbar. Die Brandbekämpfung erfolgte über zwei Strahlrohre. Die Atemschutztrupps gingen parallel über Keller- und Erdgeschoss vor. Weiterhin wurden die Räume mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester abgesucht.

Das Feuer hatten die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten circa eine Stunde.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo nahm die Ermittlungen auf.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Guldental, Bretzenheim, Langenlonsheim und Windesheim.

pdw / 28.05.17

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Layout 1

Helfen und Gewinnen – Nahe-News Spendenaktion! – KLICK MICH!

Spendenaktion VerlängerungSie möchten keine wichtigen Meldungen mehr verpassen? Dann melden Sie sich doch einfach für unseren Mail-Newsletter an. Das Formular finden Sie auf der Startseite rechts unten!

Gerne können Sie sich auch für unseren SMS-Newsletter anmelden. Schreiben Sie einfach eine SMS an 0170-6944691 mit dem Stichwort Newsletter. Hierfür fällt nur eine SMS-Gebühr Ihres Tarifanbieters an.

Oder folgen Sie Nahe-News auf Facebook, Twitter, & Instagram!