ELISABETHEN QUELLE – BAD KREUZNACH

Elisabethenquelle_Sommer

Spargelzeit in Silvia`s Elisabethenquelle

Silvia 1

Neu in Silvia`s Elisabethenquelle

Silvia 2

Die Sonder-Veröffentlichung zur Saisoneröffnung in den Nahe-News

Betriebs-, Familien- oder Weihnachtsfeiern

12186443_1657155687901707_6927527632635792289_o

Buchen Sie rechtzeitig ihre Weihnachts-, Betriebs- oder Familienfeiern.

In gemütlicher Atmosphäre haben Sie die Gelegenheit, bei ausgesuchten Weinen aus der Region und einer Vielzahl stets frischer Gerichte einen wunderschönen Abend zu verbringen.

Infos und Reservierungen unter 0671 – 3 5555 oder Mail silvia@elisabethen-quelle-kh.de


Geschichte der Elisabethenquelle

In der Elisabethenquelle, einem Ort, an dem Kreuznacher Bad-Geschichte geschrieben wurde, fand 1832 die erste Quellbohrung durch den Gastwirt Wilhelmi statt.

1842 wurde der erste Bau an dieser Stelle errichtet.

Der Preußische Kronprinz und spätere König Wilhelm IV. förderte den Bau und genehmigte den Namen Elisabethen Quelle, benannt nach seiner Gattin. Danach folgten 150 Jahre wechselhafte Bad-Geschichte.

20151013_Elisabethenquelle_D4_0046_preview

1995 wurde wegen Verunreinigung nach zwei großen Hochwassern die Sole geschlossen. Seit Ostern 1995 wird die Quelle als Weinausschank genutzt und ist als „Weinpavillon im Kurpark“ bekannt.

Dort können Sie heute, statt salzhaltigem Quellwasser, Weine aus der Region und dazu kleine Speisen genießen.

Haben Sie schon unsere neue Fanseite

bei Facebook gesehen?

Über ein LIKE freuen wir uns sehr

20150608_D4_5446

Geschäftsführerin Silvia Schmitt freut sich,

Sie schon bald in der Elisabethen-Quelle zu begrüßen!